Begleitung der Gründungsphase des Landesverbandes Deutsche Schreberjugend Thüringen e.V.

Handlungsfeld Mitgliedergewinnung

Gründung Landesverband Deutsche Schreberjugend Thüringen e.V.

Nach Monaten der Vorarbeit war es nun am 30. September 2019 endlich so weit – Tag der Gründung des Landesverband Deutsche Schreberjugend Thüringen e.V.. 13 Gründungsmitglieder sowie fünf Gäste nahmen an der Veranstaltung im Stadtmensch OpenLab in der Altenburger Moritzstraße 6 teil. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Klaus Engelmann, Timo Kistritz, Andrea Wagner, Alexandra Müller, Michèle Kreibom, Alexander Fischer, Elisabeth Kaiser, Lennert Rödel, Dr. Wolfgang Preuß, Angelika Lange, Dr. Jürgen König, Susann Seifert sowie Valentin Rühlmann. Zum Vorstandsvorsitzenden wurde Klaus Engelmann berufen, als Stellvertreter wurde Timo Kistritz (Leiter Schreberjugend Territorialverband Thüringer Becken der Gartenfreunde) benannt.
„Der Landesverband Deutsche Schreberjugend Thüringen e.V. hat fortan den Zweck, die Kinder- und Jugendarbeit in den Schreberjugendgruppen und -bezirken sowie in den Kleingärtnervereinen innerhalb des Landes Thüringen zu koordinieren und zu fördern sowie ihre Interessen im Landesjugendring Thüringen e.V. und gegenüber anderen Verbänden, Behörden und Einrichtungen der Jugendhilfe zu vertreten“, erklärt Klaus Engelmann.

Anfänglich wird die Organisation ihren Sitz in den Räumlichkeiten der W³ Wandel-Werte-Wege gemeinnützige UG - Projektträger von GENIALund Engagement mit Zukunft - in Altenburg haben. Ziel des Verbandes ist es, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern und dazu beizutragen, dass sie zu eigenverantwortlichen und geschäftsfähigen Persönlichkeiten heranwachsen. Daher sollen spezielle Angebote für die Arbeit mit Jugendlichen initiiert werden, so u.a. die Durchführung von Maßnahmen zur politischen und sozialen Bildung, zur musisch-kulturellen Arbeit, zur internationalen Verständigung sowie auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes zur Entwicklung eines verstärkten Umweltbewusstseins, Angebote im Bereich des Freizeitsportes und der Erholung, die Zusammenarbeit mit anderen demokratischen Jugendgemeinschaften, insbesondere die Mitarbeit in den Jugendringen im Land Thüringen sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kleingärtnerorganisationen im Land Thüringen. Dr. Wolfgang Preuß (Präsident des Landesverbandes Thüringer Kleingärtner) und Elisabeth Kaiser (Bundestagsabgeordnete Wahlbezirk Ostthüringen) lobten das Engagement der Anwesenden und wünschten dem Verein viel Erfolg bei der Arbeit.

Im Rahmen der weiteren Kooperation mit dem Projekt "Engagement mit Zukunft" wird der Verein über die Gründungsphase hinaus begleitet, insbesondere im Handlungsfeld Mitgliedergewinnung.

Kontakt

Kleingartenanlage "Glück Auf Altenburg" e.V.
Vorsitzender: Klaus Engelmann
Kräutrichsgasse 2
04600 Altenburg
Telefon: 03447 511457
E-Mail: info@glueckauf-altenburg.de
Webseite: www.glueckauf-altenburg.de