Veranstaltungen

Veranstaltungskalender 2020

Aufgrund der aktuellen Situation infolge der Corona-Pandemie und aus Verantwortung für die Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden die folgenden Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden können. 

Auch wenn wir uns derzeit nicht physisch treffen können, wollen wir digital in Kontakt bleiben. Für die Intervisionsgruppe "Digitalisierung" bieten wir daher das Treffen als Skype-Konferenz an. Wir werden euch bezüglich eurer Skype-Zugänge kontaktieren und die Konferenz organisieren.

  • Intervisionsgruppe „Digitalisierung“:
    24. März 2020, 17:00 - 19:00 Uhr, Geraer Straße 55, 04600 Altenburg

 

Auch für den geplanten Termin der Intervisionsgruppe "Vorstandsentlastung" versuchen wir, eine digitale Lösung zu finden.

  • Intervisionsgruppe „Vorstandsentlastung“:
    23. April 2020, 17:00 - 19:00 Uhr, Geraer Straße 55, 04600 Altenburg

 

Die Vorstellung der guten Beispiele werden wir nachholen. Zwischenzeitlich stellen wir Erfolgsmodelle und funktionierende Praxis-Beispiele hier auf unserer Homepage vor.

  • Vorstellung Best Practice:
    19. Mai 2020, 17:00 - 20:00 Uhr, Stadtmensch OpenLab, Moritzstraße 6, 04600 Altenburg

 

Rückblick Veranstaltungen

18.02.2020: „Engagement-Café“ - Das Wissensforum für gemeinnützige Vereine im Altenburger Land

Engagement-Cafe, Altenburg

Am 18. Februar 2020 hatte das Projekt „Engagement mit Zukunft“ von 17.00 - 20.00 Uhr zum ersten Engagement-Café in das Stadtmensch-OpenLab in der Altenburger Moritzstraße 6 eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, Vereinsverantwortlichen ein kostenfreies Wissensforum und praktische Tipps zu Herausforderungen in der Vereinsarbeit zu bieten. An verschiedenen Info-Tischen konnten sich die Vereinsakteure zu folgenden Themen bzw. sogenannten Handlungsfeldern von den sieben Referentinnen und Referenten nützliche Tipps einholen:

  • Wie kann man ausgewählte Medien im Zuge der Digitalisierung sinnvoll nutzen? Welche Medien kommen dabei in Frage, insbesondere auch um junge Leute besser zu erreichen?
  • Welche Kooperationen können die Vereinsarbeit unterstützen, z.B. mit örtlichen Kindertagesstätten oder Schulen, um schon frühzeitig Nachwuchs und deren Eltern für die Vereinsangebote zu interessieren.
  • Oder aber darum, wie man Vereinsinventar beispielsweise im Rahmen einer Sharing-Kultur nutzen oder sich anderweitig gegenseitig unterstützen kann.
  • Im Weiteren gab es Informationen zur Etablierung einer angemessenen Wertschätzungs- und Dankeskultur, die das Miteinander im Vereinsleben fördern und verbessern soll.
  • Wichtig ist auch eine gute Kommunikation im Verein, die Transparenz über verschiedene Vorgänge schafft, Mitglieder jederzeit umfassend informiert, aber auch über die Herausforderungen und Belastungen der Verantwortlichen sensibilisiert.
  • Dies hat natürlich Imagewirkung in die Öffentlichkeit und kann – neben anderen Aktionen – wiederum zur besseren Mitgliedergewinnung und vor allem Mitgliederbindung beitragen.
  • Und nicht zuletzt ging es darum, wie man Vorstände finden, binden und insbesondere gezielt bei Rechts-, Haftungs-, Bürokratie- oder Finanzfragen entlasten kann.

„Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so große Resonanz gefunden hatte und zahlreiche Vereinsakteure gekommen waren, um sich zu informieren. So diskutierten einige Vereinsvertreter auch noch lange nach dem offiziellen Teil mit den Referenten rege ihre Anliegen“, resümiert Andrea Wagner über den gelungenen Abend. An dieser Stelle gilt der Dank dem gesamten Referenten-Team, die die jeweiligen Themen anschaulich aufbereitet haben und natürlich dem Vertreter des Projektträgers für dieses Projekt, Hans Hercksen (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Referat Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung, Bonn) sowie dem Fachbeiratsmitglied Dr. Olaf Zucht (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Referat Demografiepolitik und Serviceagentur Demografischer Wandel, Erfurt), die sich vor Ort über den aktuellen Projektstand informierten. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE).

„Die Erkenntnisse aus den bisherigen Befragungen und dieser Veranstaltung fließen in ein Tool ein, das sich aktuell bereits in der Entwicklung befindet. Dieses Tool soll dann schnell und einfach Lösungen zu vorgenannten Problemen liefern und den Vereinen auch künftig wichtige Hilfestellung mit verschiedenen Handlungsleitfäden sowie weiteres Informationsmaterial bieten. Der Prototyp des Tools wird im Juni des Jahres dem Fachbeirat präsentiert und anschließend noch weiter optimiert, um in der zweiten Jahreshälfte den Vereinen öffentlich und kostenfrei über die Projekthomepage zugänglich gemacht zu werden“, schildert Andrea Wagner das weitere Vorgehen der Projektarbeiten.

Referenten und Download des Präsentationsmaterials

(1)  Digitalisierung: Dr. Axel Erler | >> Download der Präsentation >> (pdf, 240 KB)
(2)  Kooperationen: Jörg Seifert | >> Download der Präsentation >> (pdf, 163 KB)
(3)  Vorstandsfindung: Stephanie Kögel | >> Download der Präsentation >> (pdf, 72 KB)
(4)  Vorstandsbindung: Ulf Schnerrer | >> Download der Präsentation >> (pdf, 2,0 MB)
(5)  Mitgliederbindung: Anton Meißgeier | >> Download der Präsentation >> (pdf, 132 KB)
(6)  Wertschätzung/Anerkennung: Anja Fehre | >> Download der Präsentation >> (pdf, 310 KB)
(7)  Kommunikation: Emanuela Boretzki | Download der Präsentation in Kürze verfügbar

Weitere Impressionen vom Engagement-Café

Engagement-Cafe, Altenburg

Engagement-Cafe, Altenburg

Engagement-Cafe, Altenburg

Engagement-Cafe, Altenburg

 

08.04.2019: Präsentation der Ergebnisse der Vereinsbefragung

Engagement mit Zukunft, Altenburger Land

Am 8. April 2019 präsentierte das Projekt „Engagement mit Zukunft“ ab 17.00 Uhr im Spiegelsaal des Landratsamtes in Altenburg vor mehr als 50 Gästen die Ergebnisse aus einer umfangreichen Vereinsbefragung im Altenburger Land. Dabei wurde u.a. herausgestellt, vor welchen Herausforderungen und Problemen die regionalen Vereine konkret im Zuge des demografischen Wandels stehen.

Download: Präsentation Vereinsbefragung

Die zusammengefassten Ergebnisse der Vereinsbefragung können Sie im Folgenden herunterladen.

>> Zum Download der Präsentation >> (pdf, 7,9 MB)