Engagement mit Zukunft

Handlungsmodelle für die demografiefeste Aufstellung von ehrenamtlichen Vereinsstrukturen

Wie kann das organisierte Ehrenamt im Altenburger Land auf die bevorstehenden Herausforderungen in Folge des demografischen Wandels vorbereitet werden, um auch zukünftig seinen gesellschaftlich wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl zu leisten? Dieser Frage stellt sich das neue Projekt "Engagement mit Zukunft (?) – Handlungsmodelle für die demografiefeste Aufstellung von ehrenamtlichen Vereinsstrukturen", welches zu Beginn des Jahres 2018 von Initiatorin und Geschäftsführerin der gemeinnützigen W³ Wandel-Werte-Wege UG, Andrea Wagner, ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Projektleiter Michael Apel hat man sich bis Ende 2020 nun zur Aufgabe gestellt, die hiesigen Vereinsstrukturen fit für die Zukunft zu machen.

>> Weitere Informationen zum Projektablauf >>


Der Fachbeirat

Fachbeirat, Engagement mit Zukunft

Das Projektteam der W³ Wandel-Werte-Wege gemeinnützige UG wird ab sofort bei dieser verantwortungsvollen Arbeit von einem kompetenten Fachbeirat unterstützt, der sich aus insgesamt sieben Experten rund um das Thema Ehrenamt zusammensetzt, darunter Altenburgs Oberbürgermeister, André Neumann, und Jörg Seifert, Verantwortlicher des Ehrenamtsbüros im Landratsamt.

>> Weitere Informationen zum Beirat >>


Download: Präsentation Vereinsbefragung vom 08.04.2019 im Landratsamt

Engagement mit Zukunft, Altenburger Land

Die zusammengefassten Ergebnisse der Vereinsbefragung, welche am 08.04.2019 im Spiegelsaal des Landratsamtes vor mehr als 50 Gästen präsentiert wurden, können Sie im Folgenden herunterladen.

>> Zum Download der Präsentation >> (pdf, 7,9 MB)


Kooperationsvertrag mit Kreissportbund

Projekt „Engagement mit Zukunft“ schließt Kooperationsvertrag mit Kreissportbund

Anfang Oktober 2019 wurde für das Projekt "Engagement mit Zukunft" ein weiterer wichtiger Meilenstein beschlossen. So unterzeichneten Projektinitiatorin Andrea Wagner und Ulf Schnerrer, Geschäftsführer des Kreissportbundes Altenburger Land e.V., einen Kooperationsvertrag. Ziele der Zusammenarbeit sind es, langfristig die Arbeit der ehrenamtlichen Vereine im Altenburger Land zu sichern und diese fit für die Herausforderungen des demografischen Wandels zu machen, das heißt eine demografiefeste und vielfältige Vereinslandschaft im Altenburger Land zu erhalten, die Lebensqualität der Bevölkerung im Landkreis zu sichern und zu verbessern sowie die Qualität der gemeinnützigen Arbeit auszubauen. Zu diesem Zweck sollen gemeinsam Weiterbildungsveranstaltungen für gemeinnützige Vereine initiiert werden, wie beispielsweise die Qualifikation zum Vereinsmanager, die Verantwortlichen in Vereinen die Arbeit erleichtern.

>> Zur Pressemitteilung >> (pdf, 607 KB)